Step & Clap Tanzschule am Openair St. Gallen 2019

Geschrieben von Mina (Tanzlehrerin und Gründerin der Step & Clap Tanzschule St. Gallen, Oberstrasse 25, 9000 St. Gallen).

Seit knapp zwei Jahre gibt es das Projekt „Skiba Shapiro & FII“, bestehend aus drei Mitgliedern der Step & Clap Tanzschule St. Gallen. Die musikalische Künstlerin Vanessa (Skiba Shapiro) entdeckte vor ca. einem Jahr ihre Freude zum Tanz und besucht nun wöchentlich unsere Voguingstunde. Ebenfalls Teil vom Projekt waren die Kursteilnehmerin Elina und die Tanzlehrerin Mina, die zusammen als Tanzduo FII auftraten. Mit einer Mischung von Contemporary Dance und Voguing, begleiteten *FII* die mystischen Konzerte von Skiba und konnten schon auf etlichen Konzerten in der Schweiz begeistern. 

Als Highlight wurden wir vom Openair St. Gallen gebucht und durften auf der Startrampe das Festival eröffnen. Wir nahmen uns fest vor, mit einer komplett neuen Show aufzutreten und uns gut auf den Auftritt vorzubereiten. Leider klappte es nicht ganz so reibungslos, da wir drei neben der Arbeit und anderen Projekten, nicht genügend Zeit füreinander fanden, deshalb konnten wir erst einen Monat vor dem Konzert richtig mit Choreografieren und Proben anfangen. 

Bis jetzt waren unsere Konzerte meistens drinnen oder Abends, wodurch wir mit Licht und Effekten eine etwas mystische Stimmung kreieren konnten – diesen Vorteil hatten wir dieses Mal leider nicht, da unser Konzert bei Tageslicht sein würde. Deshalb gestalteten wir eine Malerabdeckfolie als Bühnenbild um, indem wir sie in  pastelligen Frabtönen ansprayten, um doch noch einen speziellen Hintergrung für unsere Show zu haben. 

Am Konzerttag wurden wir von einer Hitzewelle geplagt, mit der wir nicht gerechnet hatten. In einem klimatisierten Bus fuhren wir an den unzähligen Festivalbesuchern vorbei, die auf den Einlass warteten und wurden direkt hinter die Bühne chauffiert. Nach dem ausladen, hatten wir direkt den Soundcheck, bei dem wieder die ersten Probleme auf uns zu kamen. Durch die tropischen Temperaturen, ladete sich die ganze Bühne mit Wärme auf und war brennend heiss – unbegehbar. In diesem Moment hielten wir es für unmöglich, unsere Tanz-Choreografien wie geplant aufzuführen. Mit Wasser, Decken und Ventilatoren, schafften wir es schlussendlich, dass der Boden einigermassen begehbar war;) 

Während dem 45min dauernden Konzert kämpften wir während dem Tanzen mit der Hitze. Trotz allem, war der Auftritt ein Erfolg und wir waren sehr gerührt, dass die halbe Step & Clap Tanzschule St. Gallen im Publikum war. 

Dieser Auftritt war ein idealer Abschluss von unserem Projekt, dass es vorläufig aus zeitlichen Gründen, nicht mehr geben wird. Wir hatten eine sehr schöne und spannende Zeit zusammen und freuen uns auf den gemeinsamen Tanz bei uns in der Step & Clap Tanzschule St. Gallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.